top of page

Unser Ansatz im Krisenmanagement und der Deeskalation

Risk-Vision entwickelte einen erfolgreichen, einzigartigen und umfassenden Ansatz zum Thema Deeskalation. Auf diesem aufbauend, wurde ein einzigartiger Ansatz im Krisenmanagement entwickelt. 

Von diesem Ansatz profitieren sowohl Unternehmen und Privatpersonen. 

Der Ansatz besteht aus fünf Bereichen, die das Thema Krisenmanagement und Deeskalation umfassend abdecken. 

Risk-Vision Krisenmanagement und Deeskalation.png

Prävention

Prävention ist ein wichtiger Punkt im Umgang mit Krisen und Unsicherheit.

Dazu zählen beispielsweise die Methoden von Managementsystemen wie Risiko- und Qualitätsmanagement.

Aber auch Szenarienanalysen um festzustellen, was für ein Unternehmen oder eine Privatperson existenzgefährdend wäre und dagegen mögliche Maßnahmen zu setzen.

Auch Versicherungen zählen zu Prävention.

Non-verbales Krisenmanagement

In der klassischen Kommunikation denkt man dabei häufig nur an die Körpersprache. Diese ist auch sehr wichtig. Allerdings gibt es viele weitere wichtige Punkte die darunter fallen im Bereich des Krisenmanagement. Wie sind beispielsweise Einrichtung, Kleidung und Raumnutzung organisiert? Welche Alltagsgestände sind in Krisen sinnvoll, welche können hinderlich sein. Auf welche organisatorischen Abläufe ist zu achten, wenn man Krisen begegnen will. Dies sind einige Fragen, die für das Krisenmanagement wichtig sind.

Unternehmenskultur bzw. Psychohygiene

Mit dem letzten Bereich schließt ich auch wieder der Kreis zu Prävention. Unternehmenskultur, bzw. die Psychohygiene, sind Bereiche, die Präventiv wirken können.

Eine Unternehmenskultur, die sich durch eine konstruktive Fehlerkultur, Offenheit und Wertschätzung auszeichnet, ist der wichtigste Punkt im Krisenmanagement.

Eine solche Unternehmenskultur baut auch Antifragilität auf und ist der Garant für ein langfristig erfolgreiches Unternehmen. 

Auch hier setzen wir auf unsere Ansätze aus der Psychologie, der Organisationsentwicklung, den HRO-Prinzipien aus dem Risikomanagement und den logosystemischen® Ansatz.

Kommunikation und Konfliktmanagement

Emphatische, professionelle und erfolgreiche Kommunikation und Konfliktmanagement ist für den Erfolg von Unternehmen und Privatpersonen eine wichtige Grundlage. Häufig wird dieser Bereich, der viele Kosten in Unternehmen verursacht, zu wenig beachtet. Mit dem von uns entwickelten logosystemischen® Ansatz, sind sie immer einen Schritt voraus.

Physische Sicherheit 

Der Bereich der physischen Sicherheit ist im Krisenmanagement essenziell. Hierzu zählen im Privatbereich die körperliche Unversehrtheit und der Schutz der eigenen Werte.

Für Unternehmen ist dieser Bereich noch viel umfassender. Vom Schutz von Mitarbeiter:innen und Werten, über den Schutz von Gütern und Daten, bis hin zur Sicherheit von Kund:innen und geistigem Eigentum ist in diesem Bereich an viele Dinge zu denken.

Unternehmen müssen in diesem Bereich viele Dinge bedacht werden, die sich aber auch immer im Erfolg widerspiegeln.

Einzigartig durch Erfahrung und Wissen

Unsere Ansätze sind umfangreich und einzigartig, weil Manuel Rieger mit Risk-Vision auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung im Krisenmanagement zurückblicken kann. 

Dazu kommen noch eine Vielzahl von vielseitigen wissenschaftlichen Ansätzen aus Psychologie, Risikomanagement, Sicherheitsmanagement, den Kommunikationswissenschaften und der Betriebswirtschaft. 

Den umfassenden Ansatz in Krisen- und Deeskalationsmanagement nutzen bereits über tausend Teilnehmer:innen im deutschsprachigen Raum.

bottom of page